Microsoft kündigt das Ende des Supports für den Windows Server 2003 an

  von Support Specialist Ann Monnens


Microsoft hat angekündigt, dass sie ab dem 14. Juli 2015 den Support für das Betriebssystem Windows Server 2003 einstellen. Das bedeutet, dass Microsoft keine neuen Sicherheitsupdates, keine nicht sicherheitsrelevanten Hotfixes, keine kostenlosen oder kostenpflichtigen Supportoptionen oder Online-Updates mit technischem Inhalt mehr liefert.




Auf diesem Hintergrund beendet HIMSA zu diesem Datum auch den Support für den Windows Server 2003.

Für Noah-Anwender, die nach dem 15. Juli immer noch den Windows Server 2003 nutzen, bedeutet dies, dass: 

  • der Windows Server 2003 nicht mehr in unseren QA-Sicherheitstests und den Software-Zertifikationsprozessen verwendet wird
  • HIMSA den Windows Server 2003 bei der Entwicklung neuer Versionen von Noah 4 nicht mehr mit einbezieht
  • Supportprobleme in Verbindung mit dem Windows Server 2003 auf unserer Support-Website nicht mehr behandelt werden

Wenn Sie Noah System aktuell noch unter dem Windows Server 2003 betreiben, sollten Sie ein Upgrade auf ein unterstütztes Windows Betriebssystem vornehmen, um auch in Zukunft eine zufriedenstellende Leistung zu erhalten.

Weitere Informationen zum Noah 4 Support für Windows Betriebssysteme finden Sie, indem Sie hier klicken.