Die GDPR ist bereits hier … und das gilt auch für Noah 4.9!

Im Mai 2018 tritt die General Data Protection Regulation (GDPR), in Kraft, die in Deutschland in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) umgesetzt wird. Für Akustiker und Audiologen in der Europäischen Union (EU) bedeutet dies, dass sie diese Bestimmungen bei der Verwaltung der Patientendaten zu beachten haben. Die GDPR ist eine neue Bestimmung, die für den Schutz der Patientendaten in der EU vorgesehen ist. Für europäische Hörakustiker und Audiologen dient die neue Bestimmung dem gleichen Zweck wie die U.S. Sicherheitsbestimmungen im HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act). 
 


 

Sind Sie bereit für die GDPR (DSGVO)? 

Letzendlich liegt es in der Verantwortung des Akustikers sicherzustellen, dass die Patientendaten nach der GDPR (DSGVO) verwaltet werden. In Kürze:

  • Patienten haben neue Rechte, die Änderungen in der Datenverarbeitung bei den Hörakustikern und Audiologen erfordern
  • Patienten können Schadenersatz von einem Akustiker oder Audiologen erhalten, wenn ihre Daten nicht nach der GDPR (DSGVO) verarbeitet worden sind. 

 

Wie betrifft die GDPR Noah System?

 

Die GDPR erfordert von den Akustikern und Audiologen zu untersuchen, wie sie in allen ihren Office-Tools, darunter Noah, Daten verarbeiten.

Letztes Jahr begann HIMSA die GDPR-Anforderungen zu untersuchen und sich mit GDPR-Experten zu beraten. 

Die Ergebnisse besagen, dass die meisten für die GDPR-Kompatibilität erforderlichen Tools bereits in der aktuellen Version von Noah System enthalten sind! Aber einige Erweiterungen sind trotzdem erforderlich, um sicherzustellen, dass die Tools für die GDPR-Kompatibilität in Noah System so vollständig und intuitiv wie möglich sind. 

Noah System 4.9 erhält folgende zusätzliche Sicherheitsoptionen:

 

  • Ein Active Directory Integration (Windows) Login, um den Zugriff auf die Daten in Noah System besser zu kontrollieren
  • Eine Verschlüsselungsoption für Ihre Noah Datenbank
  • Die Fähigkeit Noah Exporte zu verschlüsseln und mit einem Passwort zu schützen
  • Bessere Kontrolle Ihres Noah Aktivitäts-Logs

 

Die Tests mit Noah System 4.9 sind bereits in vollem Gange, und seine Freigabe ist in den nächsten Monaten zu erwarten, so dass wir im Hinblick auf die GDPR-Einführung am 25. Mai 2018 gut in der Zeit liegen. 

In den kommenden Monaten finden Sie in den HIMSA News und auf der HIMSA Website Artikel, wie Sie mit dem neuen Feature in Noah System 4.9 Ihre Patientendaten schützen.