Änderungen in der Noah Console in Version 4.10

  von Support Specialist Ann Monnens

 

Mit der ständigen Weiterentwicklung von Noah 4 wurden mehr und mehr administrative Funktionen in die Noah Console verschoben, so dass die Noah Console jetzt das administrative Headquarter für Noah ist.

Bei den neuesten Updates von Noah lag der große Fokus auf der Erhöhung der Sicherheit. Beispiele hierfür sind die Fähigkeit Noah in Windows Active Directory zu integrieren, der Passwort geschützte Export sowie die Option dem Export eines Patienteneintrags eine Identifizierungsnotiz hinzuzufügen.

In der Noah Console erhalten Sie Zugang zu diesen Sicherheitserhöhungen.

In Noah 4.10 hat HIMSA die Tab "Benutzerverwaltung" in Sicherheitsverwaltung" umbenannt.

 

 

 

Unter 'Sicherheitsverwaltung' finden Sie die Benutzerliste sowie die Benutzerlevel. Unter Login-Einstellungen finden Sie Passwortoptionen wie  die Forderung nach einem starken Benutzerpasswort. Außerdem ist Login der Ort, um Noah mit Active Directory zu konfigurieren.