Audiometriemodul Beta II – die Ergebnisse sind eingetroffen!

 von Scott Peterson, V. P. New Product Development

 

Zuerst möchte ich mich bei den Noah-Anwendern herzlich bedanken, dass sie ihre wertvolle Zeit darauf verwendet haben, uns beim Beta-Test des Audiometriemoduls zu helfen. Ihre Hilfe und Ihr Feedback werden von uns sehr geschätzt.


Insgesamt haben uns mehr als 270 Anwender bei dem Beta-Test des Audiometriemoduls geholfen, indem Sie uns ein großartiges Feedback und viele gute Erkenntnisse geliefert haben. Hier ist ein Überblick über das, was wir bis jetzt erfahren haben.

Integration der Daten in Noah

Mehr als 92% der Teilnehmer an unserer Umfrage verwenden ein Noah kompatibles Audiometer, und eine große Mehrheit dieser Anwender hat es bereits in Noah integriert. Dies bedeutet, dass ihre audiometrischen Daten automatisch der Noah Datenbank hinzugefügt werden.

Aber eine überraschend große Anzahl von Teilnehmern mit einem Noah kompatiblen Audiometer gibt die Ergebnisse manuell ein. Als Hauptgrund hierfür nannten sie nicht zu wissen, dass es möglich ist, die Daten automatisch in der Noah Datenbank zu speichern.

Wenn Sie zurzeit ein Audiometer haben, das nicht in Noah integrierbar ist, wenden Sie sich an den Hersteller. Wenn Sie ein Noah kompatibles Audiometer haben, ist die Integration in Noah einfacher, als Sie denken.

Welche Arten von Messdaten erfassen die Noah-Anwender?

Es ist nicht überraschend, dass 97 % unserer Teilnehmer audiometrische Daten erfassen.

Eine Mehrzahl speichert auch Impedanzdaten (75%), In-situ Messergebnisse (65%) und Daten der Hörsystemtests (54%).

Weitere Messdaten, die gespeichert werden, sind u.a. die Video-Otoskopie (44%), die Otoakustischen Emissionen (42%), die Auditory Brainstem Response (27%) und die Lautheitsskalierung (7%).

War das neue Audiometriemodul einfacher zu bedienen?


Unsere Teilnehmer scheinen so zu denken. Von den 273 Teilnehmern waren mehr als 80 % bereit von NOAHaud 3 auf das neue Modul umzustellen. Die meisten der übrigen Teilnehmer konnten dies aufgrund von technischen Überlegungen nicht tun.

Die Teilnehmer der Umfrage gaben auch an, dass das Audiometriemodul viel intuitiver ist als das Modul NOAHaud 3. Eine große Mehrheit war in der Lage, schnell die Funktionen und Einstellungen des Moduls zu finden.

Korrekturen und Vorschläge

Wir freuen uns zu berichten, dass in dem Beta-Test keine größeren Probleme aufgedeckt wurden. Die Teilnehmer nannten uns aber einige kleinere Korrekturen und Vorschläge für Verbesserungen.

HIMSA beginnt in Kürze mit der Arbeit an den letzten Fixes und Korrekturen für eine endgültige Freigabe des Audiometriemoduls.

Wir möchten Sie ermutigen uns weiter Ihr Feedback zu senden. Wir sind immer dankbar für Ihre Informationen.



D