Microsoft beendet offiziell den Support für Windows 7

   von Ann Monnens, Support Specialist

 

Wie bereits in einem früheren Newsletter erwähnt hat Microsoft jetzt offiziell den Support für  Windows 7 am 14. Januar 2020 beendet.

Microsoft’s Website bietet folgende Hinweise für Windows 7 Anwender:

“Sie können Ihren PC mit Windows 7 zwar weiterhin verwenden, doch ohne weitere Software- und Sicherheitsupdates sind Sie damit einem höheren Risiko für Viren und Malware ausgesetzt. Mit Blick in die Zukunft ist der sicherste Weg für Sie - Windows 10. Auf einem neuen PC ist Windows 10 sogar noch besser. Zwar können Sie Windows 10 auf Ihrem älteren Gerät installieren, allerdings empfehlen wir dies nicht.”

Das Ende des Supports bedeutet keine Bug-Fixes, Sicherheitspatches oder neuen Funktionen mehr, so dass Ihr Computer signifikant anfälliger für Malwareattacken wird.

Und da nicht unterstützte Windows Versionen keine Kompatibilität mit Windows Updates und die für Noah Modulversionen erforderliche Technologie sicherstellen kann, zertifiziert HIMSA keine Module mehr unter Windows 7.

 

Aus diesen Gründen empfiehlt HIMSA stark, dass Sie Windows 10 auf allen Ihren Noah System PCs installieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der  Microsoft Windows 7 site.