Verschlüsselung der Noah Exporte

  von Ann Monnens, Support Specialist

 

Haben Sie in Noah 4.9 bemerkt, dass Sie beim Export Ihrer Patienteneinträge die Exportdatei verschlüsseln können?

Haben Sie die Option "Mit Passwort verschlüsseln" gewählt, müssen Sie für die Exportdatei ein Passwort eingeben. Eine verschlüsselte Exportdatei endet auf  ".enhax" anstelle der Standardextension ".nhax".

 

 

  • Das Passwort muss mindestens acht Zeichen haben.
  • Das Passwort muss im Geschäft oder auf dem Computer, auf dem die *.enhax-Datei importiert wird, bekannt sein.
  • Der Standort oder der Computer, auf dem die Datei importiert wird, muss mit Noah 4.9 oder neuer arbeiten.

Sie haben die Möglichkeit, die Verschlüsselungsoption zu deaktivieren. Noah exportiert dann in der Standarddatei ".nhax", die in allen Noah-Versionen importierbar ist.