Windows Update schaltet die Bluetooth Kommunikation mit NOAHlink ab (Noahlink Wireless nicht betroffen)

  von Ann Monnens, Support Specialist

 

Wie im Noah Info-Channel angekündigt, schaltet das Microsoft Frühlings-Update 1803 für Windows 10, freigegeben am 30. April 2018, leider die Bluetooth-Kommunikation zwischen dem Computer und NOAHlink sowie vieler anderer Bluetooth-Produkte ab. Nach der Installation dieses Windows Updates berichten die NOAHlink Anwender, dass dieses Gerät in den NOAHlink-Eigenschaften nicht mehr erkannt wird.

WICHTIG: HIMSA’s kurzfristiger Rat ist, das Windows Frühlings-Update vorerst hinauszuzögern, falls Sie noch die Möglichkeit dazu haben. Dieser Artikel liefert Ihnen Optionen basierend auf Ihrer Version von Windows 10:

https://www.windowscentral.com/how-delay-windows-10-april-2018-update-while-still-getting-updates#delay_windows10_1803

Wenn das Update bereits installiert ist und Sie NOAHlink benötigen, ist der einzige Weg das Problem zu lösen, entweder NOAHlink auf einem anderen PC zu betreiben, der nicht betroffen ist, oder das Windows-Update innerhalb von 10 Tagen rückgängig zu machen. Sie finden diese Option unter Einstellungen, Update und Sicherheit, Wiederherstellung. Wählen Sie 'Zur vorherigen Version von Windows 10 zurückkehren'.

 

Status Windows Update

Die gute Nachricht ist, dass technische Experten von HIMSA und Microsoft in der Lage waren, die Grundursache für dieses Problem zu finden. Wir warten jetzt auf ein neues Insider-Build von Windows, um zu überprüfen, dass eine Lösung wie gewünscht funktioniert. 

Die schlechte Nachricht ist, dass HIMSA kein Freigabedatum für diese Windows-Reparatur versprochen wurde. Dies bedeutet, dass wir kein Datum nennen können, ab wann dieses Problem gelöst sein wird.

 

HIMSA Back-Up Plan

HIMSA ist dabei eine eigene Langzeitlösung zu entwickeln und zu testen, falls Microsoft keine Lösung anbietet.

HIMSA erwartet in naher Zukunft eine Zwischenlösung für die NOAHlink Firmware zu testen. Aber weil NOAHlink ein elektrisches Medizinprodukt ist, erfordert ein Firmware-Update strenge Qualitäts- und Zulassungsprozesse, bevor das Gerät an Patienten zum Einsatz kommen kann. Der Zulassungs- und Testprozess dauert oft 2-3 Monate.

Deshalb übt HIMSA auch weiterhin Druck auf Microsoft aus, schnell die einfachere Lösung in Windows herauszubringen. 

HIMSA aktualisiert fortwährend die NOAHlink Statusseite mit neuen Informationen, sobald diese verfügbar sind, und informiert die Anwender von NOAHlink so schnell wie möglich, wenn eine Lösung zugänglich ist.