Fehler 50138 nach dem Upgrade auf Noah 4.8.0 (Build 3805)

In diesem Fall hat der Noah Server Dienst gestoppt. Er kann zwar wieder gestartet werden, stoppt dann aber erneut.

Dieses Problem hängt mit dem Backup der Noah Datenbank zusammen. Ein temporärer Backup-Ordner wurde nicht richtig gelöscht, und jedes Mal, wenn Noah versucht ein Backup durchzuführen, stoppt der Noah Server Dienst.

Die temporären Backup Ordner befinden sich unter C:\ProgramData\HIMSA\Noah

 

Die Lösung ist, die Ordner Noah Backup Temp zu entfernen:

  1. Navigieren Sie zu C:\ProgramData\HIMSA\Noah.
  2. Kopieren Sie NoahBackupTemp1 und NoahBackupTemp2 auf den Desktop.
  3. Löschen Sie NoahBackupTemp1 und NoahBackupTemp2 in C:\ProgramData\HIMSA\Noah.
  4. Navigieren Sie zu 'Verwaltung – Dienste'.
  5. Starten Sie den Noah Server Dienst, starten Sie den Noah Client Dienst neu.
  6. Öffnen Sie Noah.
  7. Schließen Sie Noah und navigieren zur Noah Console.
  8. Führen Sie ein manuelles Backup der Datenbank durch.
  9. Überprüfen Sie, ob das Backup der Datenbank erfolgreich war*. Standardmäßig werden Backups in: C:\ProgramData\HIMSA\Noah\Backup\Database gespeichert.
    *abhängig von der Größe der Datenbank kann das vollständige Backup 1 oder 2 Minuten dauern.
  10. Haben Sie ein Backup der Noah Datenbank erfolgreich erstellt, können Sie bestimmen, dass Sie die Speicherung der Dateien in den auf dem Desktop gespeicherten Verzeichnissen benötigen.