Benutzerzugangslevel und starke Passworte

Mit moderner Technologie und strengen Datenbestimmungen, je mehr Sie tun können, um Ihre Patientendaten zu sichern, desto besser.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen fortschrittlichere Wege, um Ihre Patientendaten vor neugierigen Blicken zu sichern.

 

Individueller Datenzugang für Ihre Angestellten

Noah System bietet 3 verschiedene Level des Benutzerzugangs, Administrator, Level 1 und Level 2.  HIMSA empfiehlt, dass Sie sich die Zeit nehmen, sorgfältig Folgendes zu bedenken:

  • Welcher Mitarbeiter oder Mitarbeitergruppen sollten einen Administratorzugang haben? Benutzer, die mit Administratorrechten ausgestattet sind, haben die Möglichkeit, alle unterstützten Funktionen zu nutzen.
  • Welche Features sollten für die verschiedenen Mitarbeiter Ihres Geschäftes verfügbar sein?  Dies ist ein guter Moment darüber nachzudenken, dass Menschen Fehler machen können. Mitarbeiter können auch die Möglichkeit nutzen, unsachgemäß oder illegal zu handeln. Nehmen Sie sich die Zeit darüber nachzudenken, ob die Standardeinstellungen für Ihr Geschäft geeignet sind und falls nicht, nehmen Sie die entsprechenden Änderungen vor


 

 

Wählbare Funktionen

 

Beschreibung

 

Benutzerpass-wort einrichten  

Bietet dem Benutzer die Möglichkeit, das Passwort festzulegen, das benutzt werden soll. Wenn dies in Noah System nicht erlaubt ist, muss ein Benutzer mit administrativen Privilegien das Passwort einrichten und dann der betreffenden Person diese Information sicher übermitteln.

 

Import/Export in das Noah-eigene Format  

Erlaubt dem Benutzer komplette Patienteneinträge in den Formaten .nha ,.nhax oder enhax zu exportieren. Dies sind HIMSA eigene Formate, die sowohl die demografischen als auch alle Aktionsdaten für die Patienten enthalten. .enhax ist das einzige verschlüsselte Format.

 

Import/Export in andere Formate  

Erlaubt dem Benutzer einen Patienten oder eine Patientengruppe in ein CSV- oder XML-Format zu exportieren. Wenn Sie in Ihrem Geschäft dieses Feature nicht nutzen (z.B. die demografischen Daten des Patienten für eine Mailing-Aktion), schlagen wir vor, es nicht zu aktivieren.

 

Daten löschen  

Erlaubt dem Benutzer, Patienteneinträge oder Aktionen zu löschen.

 

Demografi-sche Daten des Patienten drucken  

Erlaubt dem Benutzer Basisberichte zu drucken, die Noah System erstellt. Diese Funktion hat keinen Einfluss auf das Drucken eines Berichts über ein Noah-kompatibles Modul.

 

Daten aus Noah drucken

 

Hiermit erhalten Sie zwei Druck-Funktionen: Noah System bietet die Möglichkeit Patientenberichte, die über einen Klick mit der rechten Maustaste auf eine Aktion im Sitzungsbrowser an ein Modul gesandt werden, zu drucken. Dies hat keine Auswirkung auf das Ausdrucken eines Berichts mit einem Noah-kompatiblen Modul.

 

Datenbankverwaltung  

Bietet die Möglichkeit Funktionen der Datenbankverwaltung zu nutzen. Die Benutzer haben Zugang zu allen Features der Datenverwaltung. Für weitere Details klicken Sie hier

 

Demografi-sche Daten des Patienten einrichten  

Bietet die Möglichkeit die demografischen Felder des Patienten einzurichten und Patientenkategorien hinzuzufügen, zu löschen und zu bearbeiten. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Auszuwählen, welche Felder aktiv und erforderlich sind
  • Feldposition (Hauptansicht oder Erweiterte Ansicht), darunter die Reihenfolge festzulegen
  • Die Namen der Felder "Andere 1 und 2" zu bearbeiten

 

Ansicht Aktivitäts-Logdatei  

Bietet die Möglichkeit den Noah Aktivitäts-Log (Audit Trail), der alle Aktivitäten verfolgt, zu überprüfen und zu exportieren. Hiermit können Sie proaktiv die Aktivität anderer Benutzer überprüfen sowie detaillierte Untersuchungen durchführen, wenn Sie den Verdacht auf eine unsachgemäße Nutzung haben. Für weitere Details klicken Sie hier

 

Jetzt, nachdem Sie die Benutzerlevel überprüft und möglicherweise Änderungen der Benutzerlevel vorgenommen haben, stellen Sie sicher, dass jeder Noah Benutzer sein eigenes Benutzerkonto hat und dass Sie für jeden Benutzer den korrekten Level eingestellt haben.

 

Nutzen Sie die Funktion des starken Passwortes in Noah

Wählen Sie die Funktion der stärkeren Benutzerpassworte in den Login-Einstellungen. Dies stellt sicher, dass Ihre Noah-Benutzer sicherere Passworte für Ihre Konten verwenden.

 

 

Starke Passworte müssen mindestens acht Zeichen lang sein. Zusätzlich müssen Sie einen Mix aus Großbuchstaben, Zahlen und anderen nicht alphanummerischen Zeichen enthalten.

 

 

Microsoft Active Directory und Azure Active Directory

Noah System 4.9 und neuer unterstützt auch die Integration von Microsoft Active Directory und Azure Active Directory.  Klicken Sie hier für weitere Informationen