Exportieren aus Noah: neue Sicherheitsvorkehrungen in Noah 4.10

Das Exportieren von Patienteneinträgen aus Noah wird aus verschiedenen Gründen durchgeführt:

Verschieben und Zusammenführen von Datensätzen aus einer Laptop- zu einer Serverdatenbank

Zusammenlegen der Datenbanken von mehreren Geschäften

Exportieren eines Datensatzes, um ihn per E-Mail an ein anderes Geschäft zu schicken

In Noah 4.9 haben wir die Option hinzugefügt, für eine erhöhte Sicherheit Exportdateien mit einem Passwort zu verschlüsseln.

In Noah 4.10 fragt Noah zusätzlich zur Verschlüsselung der Exportdatei nach dem Namen der Person, welche die Datensätze erhält und nach dem Zweck des Exports. Diese Details, der Empfänger und die Notiz werden dem Aktivitäts-Log als übersichtlicher Eintrag des Transfers der Patientendaten in Noah hinzugefügt.

 

Die Anfrage nach einem Exportpasswort und einer Exportnotiz sind in Noah 4.10 standardmäßig aktiviert. Die Deaktivierung dieser Optionen erfordert einen Noah Administratornutzer.

Die Sicherheitsseinstellungen für den Export finden sich in der Noah Console unter Sicherheitsadministration (früher Benutzerverwaltung).