Entfernen der sicheren Verbindung in der Bluetooth-Umgebung

Wenn Sie mit einem NOAHlink arbeiten, das die Kernelversion 1.42Beta oder höher hat, können Sie den PIN-Code 1234 eingeben, um das NOAHlink zu verbinden.

Falls dieser PIN-Code nicht funktioniert, heißt das, dass Sie ein altes NOAHlink mit einer alten Kernelversion verwenden und einfach kein Passwort eingeben können. In diesem Fall müssen Sie NOAHlink so einstellen, dass es die Verbindung herstellt, ohne ein Passwort zu fordern. Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie vorgehen müssen:

  1. Klicken Sie auf dem Desktop zweimal auf Bluetooth-Umgebung.
  2. Im Bluetooth Dropdown-Menü in der Symbolleiste klicken Sie auf Erweiterte Konfiguration. Wenn das Konfigurationsfenster geöffnet ist, klicken Sie auf die Registerkarte Lokale Dienste, markieren Serieller Bluetooth-Anschluss, klicken auf Eigenschaften und entfernen das Häkchen in der Checkbox neben Sichere Verbindung. Dann klicken Sie auf OK.


     
  3. Als Nächstes klicken Sie auf die Registerkarte Client-Anwendungen und wählen Serieller Bluetooth-Anschluss, klicken auf Eigenschaften und löschen das Häkchen in der Checkbox neben Sichere Verbindung. Dann klicken Sie auf OK und nocheinmal auf OK.
  4. Im Bluetooth Dropdown-Menu in der Symbolleiste wählen Sie Suche nach Geräten. Wenn die Suche abgeschlossen ist, sollte Ihr NOAHlink-Gerät in der Geräteliste erscheinen.
  5. Klicken Sie zweimal auf das NOAHlink-Gerät. Nach einer kurzen Zeit sollte ein Dienst mit dem Namen COMx (wobei das "x" eine Zahl kleiner als 10 darstellt) mit dem Status Nicht verbunden erscheinen.
  6. Klicken Sie zweimal auf das Symbol. Nach einigen Sekunden ändert sich der Status in Verbunden. Wenn ein COMx-Fenster erscheint, klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie wieder zweimal auf das Symbol. Nach einigen Sekunden ändert sich der Status in Nicht verbunden.  Wenn ein Fenster Bluetooth Verbindung erscheint, klicken Sie auf Schließen.
  8. Öffnen Sie die NOAHlink Properties über das Start-Menü und klicken auf Suchen. Wenn Ihr NOAHlink erscheint, klicken Sie auf Verbinden.
  9. Wenn sich der Status in Verbunden geändert hat, klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen und stellen sicher, dass der richtige Batterietyp ausgewählt ist (Akku oder Alkaline).
  10. Klicken Sie auf Zusätzlich, dann öffnen Sie die Registerkarte Versionen.
  11. Klicken Sie auf Update Kernel. Klicken Sie auf Download Kernel. Eine Meldung erscheint und zeigt an, dass das Upgrade erfolgreich war.
  12. Klicken Sie auf Abbrechen, dann auf OK und wieder auf OK.